Scheidungsanwalt Kiel Pilath Online Scheidung Aufhebung

Wie läuft eine Scheidung ab?

Rund 170.000 Ehen werden jährlich von den deutschen Familiengerichten geschieden – viele der Betroffenen jedoch wissen nicht, wie eine Scheidung im Detail abläuft. Im Folgenden werden die Erfahrung aus über 26 Jahren Rechtsanwaltstätigkeit im Bereich Familienrecht geteilt. Generell gilt es zu sagen, dass jede Scheidung anders ist, weshalb der Ablauf einer Scheidung recht unterschiedlich ausfallen kann. 

Wie läuft eine Scheidung ab

Wenn die Trennungszeit von einem Jahr fast abgelaufen ist, kann meist schon nach 10 Monaten der Scheidungsantrag bzw. Aufhebungsantrag bei Gericht eingereicht werden, denn das Trennungsjahr muss erst im Scheidungstermin abgelaufen sein. Ob ein Anwalt ausreicht, der den Antrag bei Gericht stellt, müssen die Ehegatten bzw. die Lebenspartner selbst entscheiden. Wir halten den Verzicht auf einen eigenen Anwalt nicht immer für zweckmäßig. Wir verweisen auf unsere Infos zum Thema Scheidung ohne Anwalt – Ist ein eigener Anwalt nötig?

Wie läuft eine Scheidung ab? Die einzelnen Schritte im Detail:

Ausfüllen unseres Online Formulars

Sie füllen das Scheidungsformular bzw. Aufhebungsformular online aus und senden es an uns. Wenn Sie Fragen zu dem Formular haben sollten, schreiben Sie uns eine Mail.

Vollmacht

Haben Sie uns schon mit der Übersendung des Scheidungsformulars bzw. Aufhebungsformulars zugleich Vollmacht zur schnellstmöglichen Stellung des gerichtlichen Antrags erteilt, entstehen mit diesem Zeitpunkt anwaltliche Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Andernfalls kommt es erst mit Übersendung Ihrer unterschriebenen Übersendung Ihrer Scheidungvollmacht  bzw.  Aufhebungsvollmacht einer Lebenspartnerschaft per Fax oder Post zu einem entgeltpflichtigen Geschäftsbesorgungsvertrag zwischen Ihnen und uns. Wenn Sie hierzu noch Informationen benötigen, mailen Sie uns.

Kosten Ihrer Scheidung

Haben Sie Fragen zu den Kosten Ihrer Scheidung, lesen Sie zunächst unsere Informationen zu den Themen > Wie teuer ist eine Scheidung?, Kosten sparen und kostenlose Scheidung. Bleiben Fragen, schicken Sie uns eine E-Mail.

Unterlagen für Scheidung / Aufhebung

Für die Beantragung der Scheidung / Aufhebung und zum Nachweis für das Gericht werden Kopien von Unterlagen benötigt. Sie können uns diese per E-Mail, Fax, Post etc. übersenden.

Stellung des Scheidungsantrags bei Gericht

Sofern das Trennungsjahr abgelaufen ist, werden wir den Scheidungsantrag sogleich bei dem für Sie zuständigen Gericht für stellen. Kann der Scheidungsantrag noch nicht sofort erfolgen, informieren wir Sie per E-Mail über den Termin für die Stellung des Antrags.

Da von Amts wegen ein Versorgungsausgleich durchzuführen ist, werden wir, wenn ein Ehevertrag bzw. eine Scheidungsfolgenvereinbarung mit einem Ausschluss des Versorgungsausgleichs vorhanden ist, eine Kopie der notariellen Urkunde dem Gericht zusammen mit dem Scheidungsantrag übersenden.

Prüfung Verfahrenskostenhilfe

Nun prüfen wir Ihre Angaben, ob Verfahrenskostenhilfe  (VKH) / vormals Prozesskostenhilfe (PKH) für Sie beantragt werden kann. Wir informieren Sie, ob ein solcher Antrag Aussicht auf Erfolg hat. Wir übersenden Ihnen auf Anfrage den Antrag per E-Mail. Ausfüllen, Nachweise in Kopie beifügen und per Post an unser Büro senden. Haben Sie Fragen zum Ausfüllen, nutzen Sie das Kontaktformular.

Aktenzeichen und Gerichtskosten

Das Gericht informiert uns nach Erhalt des Scheidungsantrags über das Aktenzeichen des Scheidungsverfahrens und die Höhe der voraussichtlichen Gerichtskosten. Gerichtskosten sind nicht zu zahlen, wenn Verfahrenskostenhilfe bewilligt wurde.

Übersendung des Scheidungsantrags an die Gegenseite

Sind die Scheidungskosten eingegangen, leitet das Gericht Abschriften des Scheidungsantrags an den Ehepartner bzw. dessen Rechtsanwalt weiter. Innerhalb von insgesamt 4 Wochen hat die Gegenseite zu dem Scheidungsantrag Stellung zu nehmen.

Formulare zum Versorgungsausgleich

Zwischenzeitlich wird das Gericht den Beteiligten/Bevollmächtigten die Formulare zum Versorgungsausgleich übersenden, die wir an Sie per E-Mail weiterleiten. Das Ausfüllen ist einfach, sie brauchen lediglich die Versicherungsdaten Ihres Versorgungsträgers. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich wieder an uns wenden. Denn wir bieten Ihnen auch online eine 100%ige persönliche Beratung. Nach spätestens 4 Wochen werden wir die von Ihnen ausgefüllten Formulare dem Gericht zurückreichen.

Entwurf zum Versorgungsausgleich

Sofern keine Lücken im Versicherungsverlauf vorhanden sind, werden die Versorgungsträger Vorschläge zur Teilung der Rentenanwartschaften unterbreiten. Bis diese Unterlagen vorliegen, dauert es mindestens 3 Monate. Das Gericht bereitet dann den Scheidungstermin bzw. Aufhebungstermin durch Übersendung eines Entwurf vor, wie der Versorgungsausgleich geregelt werden könnte (Abweichungen hiervon sind möglich).

Mein Scheidungstermin

Nun ist es soweit. Das Gericht bestimmt einen Termin für Ihre Scheidung zu. Wie dieser Termin abläuft, lesen Sie unter Mein Scheidungstermin.

Ergänzende Hinweise finden Sie in meinem Rechtstip unter Anwalt.de.

Hier Ihre Scheidung / Aufhebung beantragen

Klicken Sie auf eines der für Sie in Frage kommenden Bilder, füllen Sie das Formular aus und schicken Sie es uns online zu. Und mit der SSL-Verschlüsselung unserer Webseite sind Ihre Daten noch sicherer.

Ehe-Scheidung Aufhebung Lebenspartnerschaft
Prozesskostenhilfe Scheidung Scheidung Aufhebung beantragen Online

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0. From 94 votes.
Please wait...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

2 Kommentare auf "Wie läuft eine Scheidung ab?"

Sortiert nach:   neuste | älteste

Ich habe gelesen, dass der Antrag zur Scheidung auch schon früher gestellt werden kann. Ist das richtig?

wpDiscuz