Unterhalt Zugewinn Schulden Finanzen

Trennungsunterhalt Ehegatte / Lebenspartner

Trennungsunterhalt Unterhalt bei Trennung Unterhaltsanspruch

Der Trennungsunterhalt richtet sich nach den Lebens-, Erwerbs- und Vermögensverhältnissen der Ehegatten/ eingetragene Lebenspartner und soll dem wirtschaftlich Schwächeren ermöglichen, sich während der Trennungszeit auf die Änderung seiner wirtschaftlichen Verhältnisse für die Zeit nach der Scheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft einzustellen.

Der Trennungsunterhalt muss von dem nachehelichen bzw. nachpartnerschaftlichen Unterhalt (=Unterhalt, der nach Rechtskraft einer Scheidung/Aufhebung der Lebenspartnerschaft in Betracht kommt), unterschieden werden. Einzelheiten finden Sie hier zum nachehelichen Unterhalt / nachpartnerschaftlichen Unterhalt.

Wie berechnet man den Trennungsunterhalt?

  • Der Ehegatte bzw. der eingetragene Lebenspartner, der ein höheres Einkommen hat als der andere, hat grundsätzlich Anspruch auf diesen Unterhalt. § 1361 BGB gilt für den Unterhalt im Rahmen einer Ehe, § 12 LPartG i. V. m. § 1361 BGB für die eingetragene Lebenspartnerschaft.
  • Dieser Unterhalt ist längstens bis zur Rechtskraft der Scheidung / Aufhebung der Lebenspartnerschaft zu zahlen. Danach kommt möglicherweise nachehelicher Unterhalt / nachpartnerschaftlicher Unterhalt in Betracht. Zu beachten ist, dass bereits mit Ablauf des ersten Trennungsjahres von dem Unterhaltsberechtigten verlangt werden kann, sich um eine Erwerbstätigkeit zu bemühen.
  • Die Höhe des Unterhalt berechnet sich, vereinfacht gesagt, wie folgt: 3/7 vom bereinigten Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen:

Bsp.: M hat ein Nettoeinkommen von 2.100 €. F hat bislang den Haushalt geführt. Sie kann von dem M einen Unterhalt von (3/7 von 2.100 €=) 900 € verlangen.

So einfach ist die Frage, wie viel Unterhalt ich während der Trennungszeit bekomme, oftmals aber nicht. Welche Punkte bei der Unterhaltsberechnung noch berücksichtigt werden müssen, lesen sie nachfolgend unter Details.

Details zum Trennungsunterhalt:

Hier und jetzt Ihre Scheidung beantragen:

Klicken Sie auf den Button und Sie können das Formular für Ihre Ehe-Scheidung einfach, bequem und schnell ausfüllen und es mit der SSL-Verschlüsselung unserer Webseite (https:..)noch sicherer versenden.

:

Ehescheidung beantragen Scheidungsantrag stellen

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0/5. Von 10 Abstimmungen.
Bitte warten...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für mehr Informationen zu Cookies und zum Datenschutz klicken Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen