Vorschusszahlung Scheidungskosten

Fiktives Einkommen

Die Frage, ob und in welcher Höhe Unterhalt verlangt werden kann, ist von der Bedürftigkeit des Unterhaltsberechtigten und der Leistungsfähigkeit des Unterhaltspflichtigen abhängig. Der Unterhaltspflichtige hat im Regelfall sämtliche Einkünfte gleich welcher Art (aus Erwerbstätigkeit, aus Vermögen oder aus sonst wie erzieltem Einkommen) für den Lebensbedarf des anderen einzusetzen.

Bsp.: Einsatz von Mieteinnahmen und Zinsen beim Unterhaltspflichtigen

Die Nettoeinkünfte aus Erwerbstätigkeit des M betragen

+ monatliche Mieteinnahmen über

+ Zinsen aus einer Kapitalanlage von

1.500 €
300 €
50 €

Das unterhaltsrelevante Einkommen des M beträgt somit

1.850 €

Seine von ihm geschiedene Ehefrau F hat eigenes Einkommen.

 
K1 (9 Jahre alt) hat einen Unterhaltsanspruch gegen M von 383 € abzgl. hälftigen Kindergeldes von 92 €, somit 291 €
K2 (17 Jahre alt) steht ein Unterhaltsanspruch zu über 484 € abzgl. hälftigen Kindergeldes von 92 €, somit 392 €

Der von M zu zahlende Gesamtkindesunterhalt beträgt

683 €
Für seinen eigenen Lebensbedarf muss M gegenüber seinen Kindern 1.080 € behalten. Nach Abzug des Kindesunterhalts vom Einkommen des M verbleiben ihm (1.850 ./. 683=) 1 .167 €. Sein Selbstbehalt ist somit gewahrt. Er ist somit als leistungsfähig zur Zahlung von Unterhalt anzusehen.  

Gleichermaßen kann ausreichendes eigenes Einkommen die Bedürftigkeit des Berechtigten mindern oder gar ausschließen:

Bsp.: Einnahmen aus Verpachtung und Kapitaleinkünfte beim Unterhaltsberechtigten

M hat ein bereinigtes Nettoeinkommen aus seiner Haupttätigkeit von

sowie Einkünfte aus einem Nebenjob von monatlich

1.250 €
250 €

F lebt von M getrennt, ist nicht erwerbstätig, hat aber folgende Einkünfte:

– aus Verpachtung

– durchschnittliche Kapitaleinkünfte

1.350 €
150 €
Da M und F gleichhohe Einkünfte, besteht keine Bedürftigkeit der F und damit keine Unterhaltsverpflichtung des M.  

 > Weitere Informationen, was zum Einkommen und anzuerkennender Abzüge bei der Unterhaltsberechnung zählt, lesen Sie hier.

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0. From 8 votes.
Please wait...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz