Schulden - Finanzen -Vermögen.jpg

Wie komme ich an den Trennungsunterhalt?

Außergerichtliche Geltendmachung

Trennungsunterhalt fordern 3/7 des Differenzeinkommens

Wenn sich Paare trennen, kann derjenige, der über weniger Einkünfte als der andere verfügt, von diesem Unterhalt verlangen. Einigen sich die Beteiligten selbst auf die Zahlung eines bestimmten Unterhaltsbetrages, erspart man sich zwar die Kosten eines Anwalts, es ist aber zu bedenken: Da es beim Unterhalt um viel Geld gehen kann, sollte man anwaltliche Hilfe bei dessen Berechnung in Anspruch nehmen. Denn wer beispielsweise 100,- € zu wenig fordert, verliert im Trennungsjahr 1.200,- €. Wir prüfen, ob Beratungshilfe in Betracht kommt. Dann tragen Sie außer einem kleinen Eigenanteil keinerlei Kosten. Wenn ein Beratungshilfeschein vorgelegt wird, wird auf den Eigenanteil verzichtet. Scheidet Beratungshilfe aus, bieten wir einen Pauschalpreis für die Unterhaltsberechnung und Geltendmachung des Unterhalts an.

Ist das Einkommen des Pflichtigen nicht bekannt, muss dieser aufgefordert werden, Auskunft über seine wirtschaftlichen Verhältnisse erteilen, siehe Auskunftsansprüche. Zahlt der Pflichtige hiernach den berechneten Unterhaltsbetrag nicht oder nur teilweise oder legt er seine Einkommensverhältnisse nicht offen, bleibt nur der Weg zum Gericht.

Gerichtliche Geltendmachung

Im Gerichtverfahren wird nicht nur der zu zahlende Unterhalt festgesetzt oder vereinbart sondern auch die rückständigen Unterhaltsansprüche. Denn ab dem Monat des Auskunftsverlangens muss der Pflichtige Unterhalt nachzahlen. Je nach Einkommensverhältnissen kann für den Mandanten Verfahrenskostenhilfe (früher Prozesskostenhilfe) für das Verfahren beantragt werden.

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz