Aktuelles -Newsletter.jpg

Neue Selbstbehalte beim Unterhalt ab 01.01.2015

Mit der Erhöhung der Selbstbehaltssätze verringert sich das zur Verfügung stehende Einkommen des Unterhaltspflichtigen, sodass der Unterhaltsberechtigte mit geringeren Unterhaltsansprüchen rechnen muss.

Beispiele für die gestiegenen Selbstbehalte:

Der unterhaltspflichtige erwerbstätige Elternteil hat nun gegenüber seinem minderjährigen und privilegiert volljährigen Kind einen Selbstbehalt von 1.080 €. Gegenüber seinen volljährigen Kind beträgt dieser nun 1.300 €.

Ist der Pflichtige zur Zahlung von Trennungunterhalt oder nachehelichem Unterhalt verpflichtet, müssen ihm 1.200 € verbleiben.

Weitere Informationen zun den neuen Selbstbehaltsätzen einschließlich anschaulicher Bespiele gibt es in unserem Themenblock Selbstbehalt.

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für mehr Informationen zu Cookies und zum Datenschutz klicken Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen