Unterhalt Zugewinn Schulden Finanzen

Kosten für Regelungen des Gerichts

Die Gerichtskosten für eine Scheidung bestimmen sich nach dem Umfang der Tätigkeiten für das Gericht. Wenn das Gericht neben der Scheidung auch den Versorgungsausgleich, Unterhalt, Hausrat etc. zu entscheiden hat, wird der Verfahrenswert höher ausfallen, als wenn das Gericht nur die Ehe zu scheiden hat. Mit gesamten Verfahrenswert sind die zu zahlenden Gerichtskosten aus der Gerichtskostentabelle ersichtlich.

Verfahrenswerte für einzelne Regelungen

Zu regelnde Angelegenheit: Mindestwert Einzelberechnung
Ehescheidung,

bzw.

Aufhebung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft

2.000 € Beide Ehegatten erwerbstätig
3-faches Nettomonatseinkommen beider Ehegatten bzw. Lebenspartner

Bsp.:

M= 1.100 € x 3=  4.200 €

F=     900 € x 3 = 2.700 €

Wert:                    6.900 €

Ein Ehegatte erwerbstätig:
3-faches Nettomonatseinkommen eines Ehegatten

Bsp.:

M= 1.100 € x 3= 4.200 €

Wert:                   4.200 €

Versorgungsausgleich 1.000 € Der Verfahrenswert des Versorgungsausgleichs beträgt 10% des zusammengerechneten 3-fachen Nettoeinkommens der Eheleute pro vorhandener Rentenversicherung.

Bsp.: 

M hat eine gesetzliche und eine Betriebsrentenversicherung, F eine gesetzliche Versicherung und eine Riesterrente.

M verdient 2.200 € netto, die F 1.600 € > Das Gesamt-Nettoeinkommen der Eheleute beträgt 3.800 € x 3= 11.400 € hiervon 10%= 1.140 € x 4 Rentenversicherungen= Der Verfahrenswert für den Versorgungsausgleich beträgt 4.560 €. Dieser Wert ist zu dem Verfahrenswert der Scheidung zu addieren.

Unterhalt Kind

Berechnungsbeispiele finden Sie unter den Themenblöcken Unterhalt für das

Zu zahlender Unterhaltsbetrag x 12 zuzüglich etwaiger Rückstände

Bsp.: 309 € x 12=                                      3.708 €

+ Rückstand: 2 Monate x 309 €=                 628 €

Verfahrenswert=                                        4.346 €

Unterhalt Ehegatte Unterhaltsbetrag x 12 zuzüglich etwaiger Unterhaltsrückstände=

Bsp.: 950 € x 12=                                    10.410 €

+ Rückstand: 3 Monate x 950 €=              2.850 €

Verfahrenswert=                                      13.260 €

Hausrat Zeitwert des zu verteilenden Hausrates
Elterliche Sorge, Umgang mit dem Kind, Herausgabe des Kindes Verbundverfahren:                 Streitwert     je    900 €

Selbständiges Verfahren:     Streitwert      je 3.000 €

Zuweisung der Ehewohnung Verbundverfahren:                  2-facher Mietwert

Selbständiges Verfahren:     Streitwert:       2.000 €

Zugewinnausgleich Verfahrenswert ist der bezifferte Wert vom Zugewinn
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für mehr Informationen zu Cookies und zum Datenschutz klicken Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen