Unterhalt Zugewinn Schulden Finanzen

Unterhalt für das volljährige Kind

Unterhalt für das volljährige Kind

Unterhaltsfragen treten regelmäßig bei Trennung oder Scheidung der Eltern bzw. bei Aufhebung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft auf. Kindesunterhalt kommt aber auch dann in Betracht, wenn die Eltern nicht verheiratet waren und/oder nie zusammen gelebt haben. Der Unterhalt für minderjährige, privilegierte volljährige und volljährige Kinder ist unterschiedlich ausgestaltet. Hier wird nur der Unterhalt des volljährigen Kindes behandelt. Sollte Ihr Kind zwischen 18 und 20 Jahre alt und unverheiratet sein, bei den Eltern oder einem Elternteil leben und sich noch in allgemeiner Schulausbildung (=Hauptschule, mittlere Reife, allgemeines Abitur und Fachabitur) befinden, ist es kein volljähriges Kind sondern ein privilegiertes volljähriges Kind mit besonderen Rechten. Informationen zum Unterhalt für das privilegierte volljährige Kind und das minderjährige Kind und zu vielen anderen Themen finden Sie, wenn Sie die rot gekennzeichneten Begriffe anklicken.

   Die Kurzfassung zum Kindesunterhalt:

  • Das volljährige Kind hat Anspruch auf Unterhalt gegenüber beiden Elternteilen, sofern es nicht ausreichendes eigenes Einkommen hat.
  • Der Unterhalt wird nach der Düsseldorfer Tabelle berechnet. Hierfür sind drei Dinge wichtig: Die zusammengerechneten Einkünfte beider Elternteile, das Alter des Kindes sowie Infos zu weiteren Unterhaltsberechtigten.
  • Die Eltern haften anteilig den Unterhalt, d. h., wer ein höheres Einkommen hat, zahlt mehr als der weniger Verdienende.

   Details zum Unterhalt für das volljährige Kind: 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0. From 6 votes.
Please wait...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz