kinder.jpg

Unterhalt und Heirat des Kindes

Unterhalt und Heirat des Kindes

Mit der Heirat des Kindes gehen die bisherigen Unterhaltsansprüche gegen die Eltern auf den Ehemann/Ehefrau bzw. eingetragenen Lebenspartner über. Ist der Ehe- bzw. eingetragene Lebenspartner des volljährigen Kindes nicht leistungsfähig, kommt eine Unterhaltspflicht der Kindeseltern erst dann wieder in Betracht, wenn sich das Kind noch in der Schul-oder Berufsausbildung befindet. Ist diese Phase abgeschlossen, ist es verpflichtet,

  • zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit,
  • gegebenenfalls auch eine berufsfremde Arbeit anzunehmen und
  • im Krankheitsfall seine Arbeitsfähigkeit durch Heilbehandlungen wiederherzustellen.
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 5.0/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für mehr Informationen zu Cookies und zum Datenschutz klicken Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen