Schulden - Finanzen -Vermögen.jpg

Haftungsanteile der Eltern beim Kindesunterhalt

Im Unterhaltsrecht gibt es nicht nur die Fälle, dass ein Pflichtiger einem oder mehreren Berechtigten Unterhalts-leistungen schuldet, Bsp.:  Vater > Kind/Kinder, Ehemann > Ex-Ehefrau/neue Ehefrau, Mutter > Kind/ Kinder, Ehefrau > Ex-Ehemann/neuer Ehemann. Es gibt auch Konstellationen, da schulden mehrere Personen einem oder mehreren Berechtigten Unterhalt, Bsp.: Eltern > Kind/Kinder, Großeltern > Kind/ Kinder. An dieser Stelle soll nur die Unterhaltsverpflichtung beider Elternteile für ihre Kinder dargestellt werden. Haften beide Elternteile für den Unterhalt ihres Kindes, haben sie den Barunterhalt (sowie etwaigen Mehr- oder Sonderbedarf) entsprechend ihrer Erwerbs- und Vermögensverhältnisse anteilig zu tragen. Die Eltern sind hierbei keine Gesamtschuldner, d.h. sie können von dem unterhaltsberechtigten Kind nicht in voller Höhe in Anspruch genommen werden.

 

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter
Rating: 4.2. From 5 votes.
Please wait...

Kommentar schreiben - Frage stellen - Interessantes mitteilen

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz